Willkommen

Herzlich Willkommen beim Kleingärtnerverein Kiel – Mettenhof von 1972 e.V.

Mitglied im Kreisverband Kiel der Kleingärtner e. V.

Unsere ruhige und gepflegte Kleingartenanlage umgeben von vielen Bäumen und Wiesen, befindet sich  hinter dem Gewerbegebiet  Wittland ( Firma Paulsen),  innerhalb der Stadtgrenze von Kronshagen und direkt am   Straßenzug Hofbrook.

Wir sind eine tatkräftige und lebensfrohe Gemeinschaft von 102 Kleingärtnern. Die Kleingartenanlage ist aufgeteilt in „Wittland I. Wittland II. und der Stammerkoppel“, mit einer Gesamtpachtfläche von insgesamt 57.257 Quadratmetern. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zweck im Sinne des Abschnitts „ Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Die unmittelbare  Nähe zu Mettenhof und Kronshagen bieten unsere Parzellen, Erholung und Entspannung in der Natur; sie sind Erholungsstätte und Betätigungsfeld für alle Bürger, besonders für Kinder; selbst verantwortlich,  lernen sie die Gemüsebewirtschaftung auf einigen Quadratmetern. Der Kleingarten schafft Lebensqualität!

Der Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden, dem stellvertretenden Vorsitzenden und einer Rechnungsführerin, der erweiterte Vorstand aus dem Fachberater und 2 Obfrauen.
Die Mitglieder des  Vorstandes und des erweiterten Vorstandes sind ehrenamtlich tätig.

Unsere Pachtgärten

haben einen hohen Erholungswert. Sie bewirken eine wohltuende Entspannung vom Alltagsstress durch körperliche Betätigung im Freien und in der Natur.

  • eröffnen eine sinnvolle Freizeitgestaltung durch die Pflege gärtnerischer Kulturen. Sie ermöglichen den umweltfreundlichen, gesunden Anbau von eigenem Gemüse und Obst. Blumen, Ziergehölze und -sträucher verschönern zudem die Umwelt.
  • schaffen insbesondere auch für Familien mit Kindern neue attraktive Erlebnisräume. Der unmittelbare Kontakt mit dem Säen, Wachsen, Gedeihen und Ernten von Nutz- und Zierpflanzen trägt bei den Kindern zum Verständnis natürlicher Zusammenhänge bei. Außerdem bieten die Kleingärten Kindern einen Ausgleich für oft fehlende Spielplätze.
  • fördern durch Gespräche, den nachbarschaftlichen Erfahrungsaustausch über gärtnerische Belange und die angebotenen Gemeinschaftsfeste die sozialen Kontakte innerhalb der Kleingartenkolonie.

Neugierig geworden? Die Folgeseiten enthalten alles Wissenswerte über unseren Verein.