Jährliche Pacht und weitere Kosten

Für einen Pachtgarten fallen folgende Kosten an:

Einmalige Kosten

Verwaltungsgebühr
bei Vereinsbeitritt und Übernahme eines Pachtgartens  25,00 €.

 
Außerdem ist in der Regel für den übernommenen Garten ein individueller
Abstandsbetrag zu leisten. Der Abstand bemisst sich an dem Zeitwert der im Garten vorhandenen Baulichkeiten, Geräte und gärtnerischen Kulturen.
Dem zu zahlenden Abstand liegt eine Bewertung/Schätzung des Vereinsvorstandes zugrunde.

Reguläre jährliche Kosten

Mitgliedsbeitrag                                                                                                        50,00 €

Pacht 0,21 € pro m² – für einen Pachtgarten durchschnittlicher Größe ca. 80,00 €

Wassergeldvorauszahlung                                                                                            25,00 €

Schredderumlage, Container   4,50 €

Ausgleichsszahlung für nicht geleistete Gemeinschaftsarbeit 30,00 €

Ausgleichszahlung für Abwesenheit beim Herstellen oder Abstellen
der Wasserversorgung/Ablesen der Wasseruhr 25,00 €

Versicherung

Es wird empfohlen, für den Pachtgarten eine Kleingarten-Einzelversicherung abzuschließen.

Grundversicherung für den Inhalt der Laube
gegen Schäden durch Feuer, Einbruchdiebstahl und Vandalismus             ca. 24,00 €

Grundversicherung für die Gartenlaube
gegen Feuer, Aufräumungs- und Abbruchkosten                                              ca. 24,00 €

Möglichkeiten einer Zusatzversicherung   
gegen Sturmschäden, Glas- und Kunststoffscheibenbrucn sowie
für Gewächshaus ca. 12,00 €